KAPITEL 03 Freimaurerei

Die Freimaurerei ist das verbindende Glied von Hochfinanz, Politikern, Künstlern und vielen anderen einflußreichen Personen. Allgemein wird angenommen die Freimaurer wären ein kleiner Kreis von Leuten, die sich gemütlich zu einem Kaffee treffen, ab und zu ein kleines traditionelles Ritual veranstalten und recht verschwiegen sind. Auf die meisten Freimaurer wird das sicherlich zutreffen. Aber auf die kleine elitäre Spitze nicht.

Allgemein wird geglaubt die Freimaurerei hätte sich aus den „Stone Masons“ (Handwerkergilden) gebildet. Der wahre Ursprung liegt aber weit aus länger zurück. Die führende Elite benutzte durch die ganze Geschichte hindurch Geheimgesellschaften, immer unter anderen Namen, die Spitze und die Ziele blieben aber die gleichen.

Die Geschichte der Freimaurerei beginnt schon rund 5000 v.Chr. in den Mysterienschulen von Sumer (Mesopotamien). Breitete sich zu den Mysterienschulen nach Griechenland, Ägypten und Babylon aus. Schließlich entwickelte sich daraus der Kabbalismus, die jüdische Geheimlehre. Daraus wurde der Gnostizismus, die schließlich bei den Tempelrittern endete. Diese wiederum gingen über zu den Rosenkreuzern und diese letztlich zu den Freimaurern.

 

Folgend ein paar wichtige Daten für die Entwicklung dieser Organisation, halten sie im Gedächtnis, dass über die Jahre immer die selben Familien die Führung der Logen inne hatten:

1. Babylonische und Ägyptische Mysterienschulen ca. 2300 bis 2000 BC

2. Kabbalistische Mysterienschulen ca. 100 BC

3. Gnostische Mysterienschulen ca. 50 bis 300

4. Vorislamische Hexerei und Alchemie ca. 200 bis 600

5. Der Assassinenkult ca. 1000

6. Die Tempelritter ca. 1118 bis 1307

7. Die Rosenkreuzer ca. 1500

8. Ignatius Loyola und die Jesuiten (Society of Jesus) 1534

9. Erste operierende Freimaurergilden ca. 1600

10. Mutter Loge in England (bis heute die führende Freimaurerloge) 1717

11. "Grand Orient" Loge in Frankreich 1773

12. Der Orden der bayrischen Illuminaten 1776

13. Fusion der Freimaurerlogen weltweit  ca. ab 1800

 

Die Jesuiten, der Geheimdienst des Vatikans, deren Anführer gerne als der „Schwarze Papst“ bezeichnet wird, operiert heute immer noch und ist die führende Hand in der römisch-katholischen Kirche. Die Jesuiten stehen in Verbindung mit den höchsten Kreisen aus der Freimaurerei und arbeiten gemeinsam an einem globalen Plan, der Neuen Weltordnung.

Das Ziel der Neuen Weltordnung ist die Schaffung einer oligarchischen Weltregierung mithilfe der Einführung einer Weltwährung, einer Weltarmee und einer mit Mikrochip versehenen Bevölkerung.

Ein weit verbreiteter Irrtum ist die Annahme die Freimaurerei wäre keine Religion. Erst in den höheren Graden wird einem klar, dass es sich durchaus um eine Religion handelt. Der Gott der Freimaurerei heißt „Lucifer“. Nicht zu verwechseln mit „Satan“. Die Kraft von „Lucifer“ ist die Weisheit und das Wissen. Die Anhänger streben nach einer immer höher werdenden Weisheit durch Erfahrung und Evolution.  Die Welt wird hier nicht auf die fünf Sinne eingeschränkt.  Um Weisheit und Einsicht zu haben, muss man aber immer gehorsam sein. Und das ist das eigentliche Ziel. Man trainiert den Mitgliedern einen Gehorsam an. Man möchte unbedingt das "Royal Secret" (das königliche Geheimnis) wissen und dafür gibt man sein Leben dem Orden hin. Das Geheimnis ist aber nichts anderes, als dass die Logen den führenden "königlichen" Familien dienen sollen. Und wenn man erstmal tief genug im Sumpf drin steckt, dann kommt auch nicht mehr hinaus, wer zu weit eingeweiht wurde, hat im Normalfall keine Chance mehr auszusteigen.

Nebenbei haben sich im Laufe der Zeit auch die anderen Religionen entwickelt, sie haben aber alle auch ihre Ursprünge in den Mysterienschulen von Mesopotamien. Auf alle diese Religionen wurde starker Einfluß genommen, wahrscheinlich wurden sogar alle Religionen von denselben Leuten gegründet.

Nach außen hin sind sie verschieden, im Innern aber nicht, dort ist die Lehre immer gleich. Jeder der großen „Messiase“ oder „Retter“ hat die selbe Geschichte der Auferstehung nach drei Tagen. Einen Jesus wie in der Bibel beschrieben hat es nie gegeben. Die Auferstehung ist bildlich zu verstehen. Alle Religionen haben nämlich im Herzen die Astrotheologie. Der „Retter“ ist ein Symbol für die Sonne. Am 22. Dezember jeden Jahres erreicht die Sonne ihren tiefsten Punkt am Horizont. Sie bleibt dort für drei Tage und steigt am 25. Dezember um ein Grad. Deshalb ist Jesus drei Tage tot und wurde am 25. Dezember geboren.

Machen wir ein kleines Ratespiel. Wie heißt der Mensch, von dem ich hier spreche? Er wurde von einer Jungfrau geboren. Diese empfing ihn durch eine unbefleckte Empfängnis, durch das Eingreifen eines heiligen Geistes. Damit wurde eine uralte Prophezeiung erfüllt. Als er geboren wurde, wollte der regierende Tyrann ihn umbringen lassen. Seine Eltern mussten ihn in Sicherheit bringen. Alle männlichen Knaben, die älter als 2 Jahre waren, wurden ermordet. Engel und Schafhirte waren bei seiner Geburt zugegen, und er bekam Gold, Weihrauch und Myrrhe geschenkt. Er wurde als Retter der Menscheit verehrt und führte ein moralisch einwandfreies und demütiges Leben. Er vollführte Wunder: Er heilte Kranke und Blinde, er trieb böse Geister aus und erweckte Tote wieder zum Leben. Später wurde er zwischen zwei Dieben gekreuzigt. Er stand von den Toten auf und entschwebte gen Himmel.

Das klingt ganz nach Jesus, nicht wahr? Falsch. Was ich ihnen geschildert habe, war das Leben des östlichen Gottes Virishna, der 1200 Jahre vor Jesus geboren wurde.

Folgende "Gottheiten" teilen verblüffende Ähnlichkeiten mit Jesus Christus:

  • Khrishna of Hindostan

  • Buddha Sakia of India

  • Salivahana of Bermuda

  • Osiris and Horus of Egypt

  • Odin of Scandinavia

  • Crite of Chaldea

  • Zoroaster of Persia

  • Baal and Taut of Phoenicia

  • Indra of Tibet

  • Bali of Afghanistan

  • Jao of Nepal

  • Wittoba of Bilingonese

  • Tammuz of Syria and Babylon

  • Attis of Phrygia

  • Xamolxis of Thrace

  • Zoar of the Bonzes

  • Adad of Assyria

  • Deva Tat and Sammonocadam of Siam

  • Alcides of Thebes

  • Mikado of the Sintoos

  • Beddru of Japan

  • Hesus or Eros, and Bremrillahm, of the Druids

  • Thor, son of Odin, of the Gauls

  • Cadmus of Greece

  • Hil and Feta of Mandaites

  • Gentaut and Quetzalcoatl of Mexico

  • Universal Monarch of the Sibyls

  • Ischy of Formosa

  • Divine Teacher of Plato

  • Holy One of Xaca

  • Fohi and Tien of China

  • Adonis, son of virgin lo, of Greece

  • Ixion and Quirinus of Rome

  • Prometheus of the Caucasus

  • Mohammed or Mahomet, of Arabia

Warum ist die Sonne so wichtig? Nun ja einfach gesagt, ohne die Sonne würden wir sterben. Das erkannten auch die alten Priester schon. Die Sonne ist aber mehr als das, sie ist ein wiederum ein Symbol für „Erleuchtung“. Der hellste Punkt am Himmel. Erleuchtung? Das erinnert doch wiederum an „Lucifer“, den Lichtbringer. Alle großen Religionen sind im Kern "Lucifer"-Anbetung. Also die Anbetung der "königlichen" Blutlinien!

Der wichtigste Punkt, den es hier zu verstehen gilt, ist, dass man selbst stark und intelligent genug ist, seine Probleme zu lösen und einen schönes Leben zu leben. Wenn wir aber unser Schicksal an einen externen Gott abgeben und ihn anbeten, geben wir unseren eigenen freien Willen auf. Das alles ist nur möglich, weil der Mensch  nicht mehr weißt, wer er ist.

Die Freimaurerei ist pyramidial aufgebaut, mit einer unwissenden Masse, die nichts von den Oberen weiß. 95% der Maurer kommen nicht über die ersten drei Grade hinaus, welche als die Blauen Grade bezeichnet werden. Es wird einem anfangs auch nichts von der Existenz höherer Grade erzählt. Den Leuten wird strikte Gehorsamkeit und Verschwiegenheit gelehrt und nur wer auserwählt wird, kann weiter aufsteigen. Die höheren Grade sind die Grade des Schottischen Ritus und des York-Ritus. Der Schottische Ritus hat 33 Grade. Es gibt zurselben Zeit immer nur ganz wenige 33 Grad-Freimaurer. Im York-Ritus gibt es hingegen nur 9 Grade. Der höchste ist der Grad des Tempelritters, ein altes Andenken an die Vergangenheit? Für unsere Betrachtung ist aber der Grad der „Knights of Malta“ entscheidend. Es gibt noch höhere Grade als den 33, man weiß aber nicht genau wie weit die Grade gehn. Ich persönlich vermute, dass es 360 Grade sind. Nach dem Forscher Alan Watt, wird ein Freimaurer des 360 Grades "Olympier" genannt. Das ergibt Sinn, denn das Komitte der 300 wird manchmal auch als "Die Olympier" bezeichnet. Bill Schnoebelen war ein Freimaurer des 90. Grades, er kann das belegen! es gibt also definitiv höhere Grade! Aber auch er hatte noch nicht die Spitze erreicht. Dafür kann er aber über viele Dinge berichten, die in den höheren Graden alltäglich sind LINK.

Folgende Abkürzungen werden ab jetzt gebraucht:

33 = 33.Grad Schottischer Ritus (Sovereign Grand Inspector General)
KM = Knights of Malta im York-Ritus

Der zweite Mann auf dem Mond war Buzz Aldrin (33). Auf dem Mond machte er sogar ein Foto mit Freimaurerflagge, dieses Foto hängt heute im Hauptquartier des Schottischen Ritus in Amerika.

Jassir Arafat (33) war ein palästinensischer Milizionär, Politiker und Staatsmann und vom 12. Februar 1996 bis zu seinem Tod am 11. November 2004 Präsident der palästinensischen Autonomiegebiete. 1957 war er Mitbegründer und später Anführer der palästinensischen Fatah, die jahrzehntelang terroristische Anschläge und Bombenattentate auf israelische, jordanische und libanesische Ziele verübte. 1993 führte Arafat im Namen der PLO Friedensverhandlungen mit Israel, die zur gegenseitigen Anerkennung führten.

Anthony Charles Lynton „Tony“ Blair (33,KM) ist ein britischer Politiker und war von 1997 bis 2007 Premierminister des Vereinigten Königreichs. Im Juni 2007 wurde er zum Sondergesandten des Nahost-Quartetts ernannt. Von 1994 bis 2007 war Blair auch Vorsitzender der Labour-Partei. Am 24. Juni 2007 übergab er die Führung der Labour-Partei auf einem Sonderparteitag in Manchester an Gordon Brown (33).

Abraham Lincoln wurde ermordet von John Wilkes Booth (33).

Folgende US-Präsidenten sind/waren nachgewiesene Freimaurer:

1) George Washington
2) James Monroe
3) Andrew Jackson
4) James Knox Polk
5) James Buchanan
6) Andrew Johnson
7) James Abram Garfield
8) William McKinley
9) Theodore Roosevelt (33)
10) William Howard Taft
11) Warren Gamaliel Harding
12) Franklin Delano Roosevelt (33)
13) Harry Spencer Truman (33)
14) Lyndon Baines Johnson (33)
15) Gerald Rudolph Ford (33)
16) George Herbert Walker Bush (33,KM)
17) Jimmy Carter (33)
18) Ronald Reagan (33)
19) George W.Bush (KM)
20) Bill Clinton (KM)
21) John F. Kennedy (KM)

 

James Cameron (33) ist ein kanadischer, in den Vereinigten Staaten lebender und sehr erfolgreicher Regisseur, Produzent und Drehbuchautor.

Sir Winston Churchill (33) gilt als bedeutendster britischer Staatsmann des 20. Jahrhunderts. Er war zweimal Premierminister und führte Großbritannien durch den Zweiten Weltkrieg. Zuvor hatte er bereits mehrere Regierungsämter bekleidet, unter anderem das des Ersten Lords der Admiralität, des Innen- und des Finanzministers. Darüber hinaus trat er als Autor politischer und historischer Werke hervor und erhielt 1953 den Nobelpreis für Literatur.

Aleister Crowley (33) war der Begründer der Thelemischen Magie und des modernen Satanismus. Walt Disney (33) schuf nicht nur „Mickey Mouse“, sondern eines der größten Medienunternehmen der Welt. Time Warner ist eines der größten Medienmonopole.

Friedrich Engels (33) war ein deutscher Politiker, Unternehmer, Philosoph und Historiker. Er entwickelte gemeinsam mit Karl Marx (33) die heute als Marxismus bezeichnete Gesellschafts- und Wirtschaftstheorie. Lenin (33) und Trotzky (33) waren die Anführer bei der russischen Revolution, die das Zeitalter der kommunistischen Sowjetunion unter der Führung von Joseph Stalin (33) einleitete. Das Ende der Sowjetunion wurde von Michail Gorbatschow (33) eingeleitet.

Al Gore (33) erschreckt die Menschen mit seinen unhaltbaren Behauptungen über eine angebliche Schuld des Menschen an der Klimaerwärmung durch das Treibhausgas CO2.

J. Edgar Hoover (33,KM) gründete das FBI und war auch dessen erster Direktor. Saddam Hussein (33) spielte seine Rolle im Irakkrieg vortrefflich. Jesse James (33) war der berüchtigste Bandit, über ihn wurden mehrere Filme gedreht.

Duke Michael of Kent (33) ist als Freimaurer der Großmeister der Grand Lodge of Mark Master Masons of England and Wales and its Districts and Lodges Overseas.

Helmut Kohl (33) und Gerhard Schröder (33) waren Bundeskanzler der BRD.

Guiseppe Mazzini (33) war der Führer der bayrischen Illuminaten nach dem Tod Weishaupts und hatte enge Beziehungen zu Albert Pike (33), dem Gründer des Ku Kux Klan und der B`nai B`rith.

Colin L. Powell (33) ist ein ehemaliger General der US Army und Politiker. Von 1987 bis 1989 war er Nationaler Sicherheitsberater und anschließend von 1989 bis 1993 Vorsitzender der Joint Chiefs of Staff. Nach seiner Pensionierung ging er in die Politik und war in der ersten Amtszeit von US-Präsident George W. Bush (KM) (2001–2005) Außenminister.

Cecil Rhodes (33) und Alfred Milner (33) legten mit der Fabian-Society die Wurzeln für die heutigen als Roun Table bezeichneten Organisationen namens „Council on Foreign Relations“, „Royal Institue of International Affairs“, „Trilaterale Kommission“, „Bilderberg“ und „Club of Rome“, die heute die westliche Welt lenken und auf die Weltregierung der Reichen hinarbeiten.

Charles T. Russel (33) gründete die Zeugen Jehovas und den amerikanschen Geheimbund „Skull and Bones“, in dem zB John Kerry und Georg W. Bush (KM) Mitglieder waren, als sie beide um das Amt des Präsidenten „stritten“.

Paul Moritz Warburg (33) war der Denker hinter der privaten Federal Reserve Bank , die heute Amerika gezielt in den Boden wirtschaftet.

H.G. Wells (33) schrieb „Krieg der Sterne“. Bei einer Radioshow in den USA wurde diese Geschichte als Wahrheit ausgegeben und die Menschen dachten tatsächlic die Erde würde von Aliens angegriffen werden. Bei dem entstandenen Chaos feuerten Leute wild in den Himmel und es kam zu Verletzungen.

Silvio Berlusconi (KM) ist - und war bereits mehrfach - Ministerpräsident Italiens, zuletzt seit dem 8. Mai 2008. Er ist Unternehmer und Medien-Tycoon. Michael Bloomberg (KM) ist ein US-amerikanischer Geschäftsmann und amtierender Bürgermeister von New York City.

George H.W Bush (33,KM), George W. Bush (KM), Jeb Bush (KM) und Precott Bush (KM) sind alle Mitglieder der Bush-Famile und des Skull and Bones Ordens.

Allen Dulles (KM) war jahrelanger Leiter der CIA und finanzierte Hitler während des zweiten Weltkrieges, im übrigen tat das George H. W. Bush (33,KM) auch.

Otto von Hapsburg (KM) war Mitglied der berüchtigten Hapsburger. Die Habsburger sind ein europäisches Adelsgeschlecht, dessen Name sich von der Habsburg im heutigen Kanton Aargau in der Schweiz, ihrer Stammburg, herleitet. Mitglieder der Habsburger-Dynastie herrschten jahrhundertelang über Österreich, Böhmen und Ungarn. Von 1438 bis 1740 gehörten alle Kaiser des Heiligen Römischen Reiches dem Haus Habsburg an. Im 16. und 17. Jahrhundert herrschten Habsburger auch über die Königreiche Spanien und Portugal und deren überseeische Besitzungen in  Amerika, Afrika und Asien.

Heinrich Himmler (KM) war ein deutscher Politiker in der Zeit des Nationalsozialismus. Zwischen 1943 und 1945 war Himmler zusätzlich Reichsinnenminister. Franz von Papen (KM) war ein deutscher Politiker (Zentrumspartei, 1932 ausgetreten), 1932 Reichskanzler und 1933–1934 Vizekanzler im ersten Kabinett Hitler.

Die Kellogg Company (auch Kellogg’s) ist eines der weltweit größten Unternehmen für Getreideprodukte. Es wurde 1906 unter dem Namen Battle Toasted Corn Flake Company von Will Keith Kellogg in Battle Creek, Michigan gegründet. Francis L. Kellogg (KM) ist Mitglied dieser Familie.

John F. Kennedy (KM) und sein Bruder Ted Kennedy (KM) waren Mitglieder der Kennedyblutlinie, die bis nach Irland zu der einflußreichen Familie Calvendish zurückreicht. Die Vorfahren der Calvendish kamen wiederum mit den Phöniziern nach Irland, welche ursprünglich aus Mesopotamien und dem Kaukasusgebiet stammen.

Rupert Murdoch (KM) ist ein australischer Medienunternehmer. Murdoch befindet sich derzeit auf dem vierten Platz in der Rangliste der kommerziell erfolgreichsten Medienunternehmer. Es wird geschätzt, dass heute zirka 2 % der global vertriebenen Medien unter seinem Einfluss stehen.

David Rockefeller Sr.(33) ist ein US-amerikanischer Bankier und Staatsmann. Er ist der jüngste Sohn des Milliardärs John D. Rockefeller, Jr. und Enkelsohn des Ölmagnaten John D. Rockefeller. Seine vier verstorbenen Brüder waren: John D. III, Nelson, Laurance und Winthrop. David ist der wohl bedeutendste der Brüder und war in den 1970er Jahren einer der mächtigsten Wirtschaftsführer der Welt, mit Kontakten zu den meisten wichtigen Politikern der Welt. Oft wurde er auch als „Weltbankier” bezeichnet.

Frank Sinatra (KM) war ein US-amerikanischer Sänger, Schauspieler und Entertainer, der aufgrund seiner charakteristischen Stimme den Beinamen The Voice
erhielt. Er gilt als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der Populärmusik des 20. Jahrhunderts. Francis Joseph Kardinal Spellman (KM) war Erzbischof von New York.

Robert Zoellik (KM) ist ein US-amerikanischer Politiker. Er gehörte den Regierungen der US-Präsidenten George H. W. Bush (33,KM) und George W. Bush (KM) an. Seit 1. Juli 2007 ist Zoellick Präsident der Weltbank.

Juan Domingo Perón Sosa (KM) war zweimaliger Präsident Argentiniens. Nach einer Laufbahn als General und Minister in einer Militärregierung gewann er 1946 die Präsidentschaftswahlen. Nach der Wiederwahl 1951 wurde er 1955 vom Militär gestürzt. Wenige Monate vor seinem Tod wurde er im September 1973 wieder als Präsident ins Amt gewählt.

Reinhard Gehlen (KM) war General der Wehrmacht, Leiter der Abteilung Fremde Heere Ost (FHO) des deutschen Generalstabs, Leiter der Organisation Gehlen, die später zum deutschen Bundesnachrichtendienst (BND) werden sollte, und erster Präsident des BND.

Soweit die Aufzählung, ich könnte damit noch lange weitermachen, aber ich denke das wesentliche dürften sie verstanden haben. Die Freimaurerei hat eine solch große Anzahl von bekannten Personen in den eigenen Reihen, dass man schlichtweg staunen muss, aber dennoch sind die Freimaurer kein einziges Wort in den Geschichtsbüchern oder den Medien wert. Sie wissen warum.

Als Freimaurer wird man verpflichtet seinen Maurerbruder unter keinen Umständen zu verraten, außer er hat sein Wort gebrochen oder er hat einen Mord begangen. Diebstahl und weitere Verbrechen fallen nicht darunter, somit brechen die Freimaurer die geltenden Gesetze. In den hohen Graden verpflichtet man sich unter allen Umständen (also auch Mord) nicht gegen seine Maurerbruder auszusagen.

Die führenden Freimaurer sind entscheidend daran beteiligt wie sich die Welt entwickelt und sie werden das sein bis der Mensch anfängt sich nicht für klein und dumm zu halten und die Zügel wieder selbst in die Hand nimmt.

 

Folgend die kompletten Mitgliedslisten:

Freimaurer des 33. Grades des Schottischen Ritus (Sovereign Grand Inspector General):

(King) Umberto Agnelli
Buzz Aldrin (2.Austronaut auf dem Mond)
Yasser Arafat
(Patriarch) Athenagoras I
Gene Autry
Tobias Axelrod
Foster Bailey
Admiral G.W. Baird
Achille Ballori
M.H. Barroso
Bernard Mannes Baruch
Harry L. Baum
Justice Hugo Black
Jonathan Blanchard
Tony Blair (Prime Minister of Britain)
John Wilkes Booth (Mörder von Abraham Lincoln)
John C. Breckinridge
George Herbert Walker Bush (US-Präsident)
Senator Byrd
Plutarco Elias Calles
James Cameron
Jimmy Carter (US-Präsident)
Sir Winston Churchill (Prime Minister of Britain)
Henry Clausen
William J. Clinton
Howell Cobb
James B. Conant
Copin-Albancelli
John H. Cowles
Adolphe Cremieux
Francesco Crispi
Aleister Crowley (Begründer der Thelemischen Magie („Satanismus“))
Delmar Darrah
Morris B. de Pass
Richard DeVos (Amway)
Walt. Disney (Mickey Maus)
Sen. Bob Dole
General James Doolittle
Gerard (Papus) Encausse
Frederick Engels
Senator Sam J. Ervin
Gerald Rudolf Ford
(King) Frederick II
Giuseppe Garibaldi
Newt. Gingrich
John Glenn
Barry Goldwater
Mikhail Gorbachev
Al Gore ( CO2 Lüge)
J.J.J. Gourgas
Rev. Billy Graham
James Graham
Col. James "Bo" Gritz
Manly P. Hall
Mark Hatfield
Jesse Helms
Christian A. Herter
Richard Holbrooke
J. Edgar Hoover (Gründer des FBI)
Col. Edward Mandell House
King Hussein
Saddam Hussein (!!!)
Burl Icle Ives
Jessie James
Rev. Jesse Jackson
Lyndon B. Johnson (US-Präsident)
Jack Kemp
Duke Michael of Kent
Alexander Kerensky
Spencer Kimball
Henry Kissinger
C. Fred Kleinknecht
Kenneth S. Kleinknecht
Helmut Kohl
Arnoldo Krumm-Heller
Adriano Lemmi
Vladimir Lenin (Kommunismus)
McIlyar H. Lichliter
Gen. Douglas MacArthur
Sir Henry MacMahon
Robert McNamara
Vasili Maklakov
Domenico Margiotta
Thurgood Marshall
James G. Martin
Karl Marx (Kommunismus)
(Baron) Yves Marsaudon
Guiseppe Mazzini (war Führer der italienischen Illuminati)
Lord Alfred Milner
Francoir Mitterand
Henry Morgenthau (Morgenthau-Plan)
Benjamin Netanyahu
G. Bromley Oxnam
Olof Palme
Henry Palmerston
Shimon Peres
Albert Pike (Begründer des Ku Klux Klan und der B`nai B`rith)
Dr. Norman Vincent Peale
Prince Phillip
Roscoe Pound
(Gen.) Colin L. Powell
Yitzak Rabin
Ronald Reagan (US-Präsident)
Joseph Rettinger
Harman Gansvort Reynolds
Marshall S. Reynolds
Michel Reyt
Cecil Rhodes (Hauptbegründer der Round Table Organisation(CFR,TC,RIIA))
Oral Roberts
Franklin D.Roosevelt (US-Präsident)
Paul Rosen
James Rothschild
Charles T. Russell (Begründer der Zeugen Jehovas und Skull and Bones)
Bishop Carl J. Sanders
Jacob Schiff
Bill Schnoebelen
Gerhard Schroeder
Rev. Robert Schuller
James D. Shaw
Senator Simpson
Rudolph Steiner
R.W. Thompson
Storm Thurmond
Leon Trotsky (Kommunismus)
Harry S. Truman (US-Präsident)
Pierre G. Vassal
Paul Moritz Warburg (Begründer des Federal Reserve Banking Systems)
Earl Warren
George Warvelle
H.G. Wells
William Wynn Westcott
Earl Wheeler
Leo Wheeler
John Yarker
Brigham Young
Joseph Stalin

Mitglieder der "Knights of Malta":

General Allavena
George W. Anderson
James Jesus Angelton
Samuel Alito
Julian Allason
Joe M. Allbaugh
Roberto Alejos Arzu
Silvio Berlusconi
Grandmaster, Prince Andrew Willoughby Ninian Bertie (cousin of QEII)
(Former Prime Minister) Tony Blair
Michael Bloomberg
Elmer Bobst
Marie Corinne Morrison Claiborne Boggs (Dame Lindy Boggs)
Geoffrey T. Boisi
John Robert Bolton
Charles Joseph Bonaparte
Prince Valerio Borghese
Dr. Barry Bradley
Nicholas Brady
Joseph Brennan
Monsignor Mario Brini
Pat Buchanan
James Buckley
William F. Buckley, Jr.
George H.W Bush
George W. Bush
Jeb Bush
Precott Bush, Jr.
Frank Capra
(King) Juan Carlos
Frank Charles Carlucci III
William Casey
Michael Chertoff
Gustavo Cisneros
(President) Bill Clinton
(Cardinal) Terence Cooke
Gerald Coughlin
(Senator) John Danforth
John J. DeGioia
Cartha DeLoach
Giscard d'Estaing
Bill Donovan
Allen Dulles
Avery Dulles
(Archbishop) Edward Egan
Frank J. Fahrenkopf Jr.
Noreen Falcone
(Count) Franz Egon
John Farrell
Matthew Festing (79th Grand Master)
Edwin J. Feulner
Francis D. Flanagan
Raymond Flynn
Adrian Fortescue (16th century)
John C. Gannon
Licio Gelli
Reinhard Gehlen
Burton Gerber
Rudy Giuliani
Emilio T. González
Sir John Gorman CVO
Thomas K. Gorman
J. Peter Grace
Lord Guthrie of Craigiebank
Gen. Alexander Haig
Cyril Hamilton
Otto von Hapsburg
William Randolph Hearst
Edward L. Hennessy, Jr.
(Baron) Conrad Hilton
Heinrich Himmler
Richard Holbrooke
J. Edgar Hoover
Daniel Imperato
Lee Iococca
Carl Nicholas Karcher
Francis L. Kellogg
Joseph Kennedy
(Senator) Ted Kennedy
Henry A. Kissinger
Bowie Kuhn
Cardinal Pio Laghi
Cathy L. Lanier
Joseph P. Larkin
Louis Lehrman
General de Lorenzo
Clara Booth Luce (Dame)
Henry Luce
Angus Daniel McDonald
George MacDonald
Nelson Mandela
Avro Manhattan
Alexandre de Marenches
John McCone
Thomas Melady
Sir Stewart Menzies
(Prince) Angelo di Mojana
Thomas S. Monaghan
Rupert Murdoch
Joseph A. O’Hare
Thomas 'Tip' O'Neill
Francis (Frank) V. Ortiz
Oliver North
George Pataki
Cardinal Patronus
Robert James "Jim" Nicholson
Oliver North
Fra Giancarlo Pallavicini
Fra Hubert Pallavicini
Franz von Papen
Baron Luigi Parrilli
Juan Peron
Peter G. Peterson
Harold A.R. 'Kim' Philby
Augusto Pinochet
John J. Raskob
(President) Ronald E. Reagan
John Charles Reynolds
George Rocca
David Rockefeller
Francis Rooney
Rick Santorum
General Giuseppe Santovito
Antonin Scalia
Phyllis Schlafly (Dame)
Walter Schellenburg
Joseph Edward Schmitz (Blackwater)
Stephen A. Schwarzman
Frank Shakespeare
Martin F. Shea
Clay Shaw
William Edward Simon Jr.
Jennifer Sims
Frank Sinatra
Frederick W. Smith
Cardinal Francis Spellman
Francix X. Stankard
Steve Stavros
Myron Taylor
George Tenet
Fritz Thyssen
Richard Torrenzano
Admiral Giovanni Torrinsi
(Prince) Anton Turkul
Albrecht von Boeselager
Winfried Henckel von Donnersmark
Thomas Von Essen
Robert Ferdinand Wagner, Jr
Kurt Waldheim
General Vernon A. Walters
Col. Albert J. Wetzel
Canon Edward West
Gen. William Westmoreland
Gen. Charles A. Willoughby
William Wilson
Robert Zoellick
Gen. Anthony Zinni